Willkommen bei wettenberg-online.de!

Sind Sie auf der Suche nach aktuellen Meldungen zu verschiedenen Themenschwerpunkte aus der Wirtschaft, dem Immobilenmarkt, dem Recht oder der Versicherungsbranche? Was immer Sie suchen, hier werden Sie sicher fündig.

Immobilienmarkt

Lohnt sich eine Kapitalanlage? Wie stehen die Zinsen? Welche Baufinanzierung ist ratsam?

Telekommunikation

Aktuelle Meldungen zu Computer, Telekommunikation finden Sie hier.

Recht

Aktuelle Rechtsprechungen, Statements von Rechts- und Fachanwälten finden Sie hier.

Turpis mollis

Wettenberg-online.de versucht fast alle Themenbereiche abzudecken. Hier die Neuesten.

Fury erbohrt hochgradiges Gold im Zielgebiet Eau Claire Hinge; Wiederaufnahme der Explorationsbohrungen am Snake Lake

Toronto, Kanada – 4. August 2021 – Fury Gold Mines Limited (TSX: FURY, NYSE American: FURY) (Fury oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/fury-gold-mines-ltd/) gibt die Ergebnisse aus acht Kernbohrungen auf dem Projekt Eau Claire im Eeyou Istchee Territory in der Region James Bay in Quebec bekannt, einschließlich der Ergebnisse der Lagerstättenbohrungen des Unternehmens und erste Ergebnisse aus den Western Extension Targets (westliche Erweiterungsziele). Drei der Bohrungen konzentrierten sich auf das zuvor nicht überprüfte Ziel Hinge an der westlichen Grenze der Lagerstätte Eau Claire. Zu den bedeutenden Abschnitten gehörten 1,0 m mit 12,81 g/t Gold und 8,0 m mit 1,18 g/t Gold, was zeigt, dass das Ziel Hinge sowohl hochgradige Gänge als auch mächtigere Vererzungszonen beherbergt. Alle drei Bohrungen stießen auf gestapelte Zonen mit Quarz-Turmalin-Gängen und einer damit in Zusammenhang stehenden Amphibol-Biotit-Alteration im gleichen eisenreichen Basalt, der die aktuelle Ressource Eau Claire beherbergt (Abbildung 1).

Wir sind fest davon überzeugt, dass Eau Claire in den Zielgebieten Hinge und Limb sowie durch Bohrungen entlang der Snake Lake-Struktur das Potenzial zu einer beträchtlichen Erweiterung besitzt. Wir sind auch sehr gespannt auf unser laufendes Bohrprogramm in der 8 km langen Scherzone Raven in Committee Bay, deren Ergebnisse im September erwartet werden, kommentierte Mike Timmins, President und CEO von Fury. Mit vier Bohrgeräten, die sich in Quebec und Nunavut in Betrieb sind, freuen wir uns auf eine robuste zweite Jahreshälfte, in der noch viel mehr Unzen durch Explorationsaktivitäten entdeckt werden können.

Update zum Explorationsprogramm
Die erste Phase des Explorationsprogramms in Eau Claire konzentrierte sich hauptsächlich auf Lagerstättenbohrungen und die Überprüfung von Gebieten östlich und westlich der Lagerstätte für eine potenzielle Ressourcenerweiterung. Diese erste Bohrphase ist nun abgeschlossen, woraufhin wir wie geplant die Bohrungen fortsetzen und uns auf Gebiete mit dem höchsten Wachstumspotenzial konzentrieren. Fury bringt derzeit Bohrungen nieder, um das vererzte System Snake Lake zu erkunden und zu erweitern, wo es dem Unternehmen gelungen ist, eine hochgradige Vererzung mittels Step-out-Bohrungen in Abständen von bis zu 850 m abzugrenzen, die 94,1 g/t Gold über 0,5 m lieferten (siehe Pressemitteilung von Fury vom 18.Mai 2021). Das zweite Bohrgerät überprüft derzeit das westliche Erweiterungsziel Limb, wo das Unternehmen Gangbildungen und Alterationserscheinungen durchteuft, die mit denen in der Ressource Eau Claire übereinstimmen. Es besteht auch die Möglichkeit, im Laufe des Jahres ein drittes Bohrgerät hinzuzufügen, um sich auf die Erweiterung der Vererzung bei Percival zu konzentrieren und zusätzliche regionale Ziele zu überprüfen, die derzeit für Winterbohrungen vorbereitet werden.

Bohrungen zur Ressourcenerweiterung
Fury meldet auch die Ergebnisse aus zwei Bohrungen zur Ressourcenerweiterung auf dem westlichen Ziel Limb, wo Bohrung 21EC-026 acht gestapelte Vererzungszonen und Bohrung 21EC-028 vier gestapelte Zonen durchteufte (Abbildung 2). Die Bohrergebnisse beider Bohrungen entsprechen der minimalen Abbaumächtigkeit von 2 m über dem Cut-off-Gehalt der Ressource von 2,5 g/t Gold1. Die Ergebnisse der Bohrungen zur Ressourcenerweiterung im Western Limb sind unten dargestellt (Tabelle 1). Die Vererzung in beiden Bohrungen ist durch Quarz-Turmalin-Gänge und eine damit in Zusammenhang stehende Amphibol-Biotit-Alteration charakterisiert, die räumlich mit Quarz-Feldspat-Porphyr-Intrusionsgängen über eine Mächtigkeit von 150 m in Zusammenhang steht. Fury ist sehr ermutigt durch das Vorhandensein mehrerer gestapelter Vererzungszonen und das Potenzial, die Ressource in diesem Gebiet zu erweitern. Das Unternehmen bringt derzeit Step-Out-Bohrungen im Abstand 250 m zur bekannten Ressource nieder. Diese Bohrungen basieren auf starken geologischen Vektoren, die in den Bohrungen 21EC-026 und 21EC-028 angetroffen wurden (Abbildung 2).

Darüber hinaus haben zwei Bohrungen zur Ressourcenerweiterung, die auf den hochgradigen östlichen Bereich der Lagerstätte zielen und außerhalb der aktuellen Ressourcenblöcke liegen, 14,27 g/t Gold über 1,29 m, Bohrung 21EC-030 und 9,37 g/t Gold über 1,33 m, Bohrung 21EC-025 durchteuft (Abbildung 3). Das Programm zur Ressourcenerweiterung des Unternehmens hat die Grundfläche der Lagerstätte konsequent nach Osten erweitert, wo sich das Unternehmen derzeit auf eine Erweiterung des hochgradigen 204.000 Unzen umfassenden Teils der Ressource mit 11,81 g/t Gold (Cut-off-Gehalt von 2,5 g/t)1 konzentriert.

Derzeit erwartet man die Analyseergebnisse aus vier fertiggestellten Bohrungen im Erweiterungsziel Western Limb, aus einer Bohrung im Ziel Snake Lake und einer 150-m-Step-Out-Bohrung, die die östliche Erweiterung des Projekts Eau Claire überprüft (Abbildung 4). Das Unternehmen erwartet, dass die Ergebnisse dieser Bohrungen im September und Oktober veröffentlicht werden.

Die ersten Bohrungen, die auf die westlichen Ausläufer der Lagerstätte abzielen, sind sehr vielversprechend, da sowohl die Ziele Hinge als auch Limb mehrere gestapelte Zonen mit Goldvererzung innerhalb von Zonen mit Quarz-Turmalin-Gängen geliefert haben, die eindeutig eine expandierende Lagerstätte zeigen. Furys technisches Team ist der Ansicht, dass weitere Bohrungen auf den Zielen Hinge und Limb absolut gerechtfertigt sind, um dort das System anzuvisieren, wo Gehalt und Mächtigkeit zusammenfließen, sagte Michael Henrichsen, SVP, Exploration of Fury.

Tabelle 1: Bohrergebnisse von Eau Claire
Bohrung Nr.Von Bis Länge (Wahre MächAu
m) tigkeit (g/t)

(m)
Eastern 21EC-025 165,5 167 1,5 1,15 1,95
Resource
Expansion
1
362,5 364 1,5 1,33 9,37
21EC-030 379,5 381 1,5 1,29 14,27
21EC-027 Keine signifikanten Abschnitte
21EC-034 Ergebnisse werden erwartet
Western 21EC-026 637,5 640,5 3 2,98 2,45
Limb
Resource
Expansion
2
655,5 657 1,5 1,49 2,54
663 668 5 4,96 2,71
698,5 700 1,5 1,49 4,63
720 721,5 1,5 1,49 7,30
747,5 751 3,5 3,49 3,21
776,5 777,5 1,0 1,00 9,60
995 996 1,0 0,99 4,70
21EC-028 379 380 1,0 0,99 3,31
533 533,5 0,5 0,5 4,95
572,5 573,5 1,0 0,99 3,54
586 591 5,0 4,97 2,6
637 638,5 1,5 1,49 7,77
21EC-036 Ergebnisse werden erwartet
21EC-037 Ergebnisse werden erwartet
21EC-038 Ergebnisse werden erwartet
21EC-039 Ergebnisse werden erwartet
Hinge 21EC-031 210 211 1,00 Keine Anga3,47
Exploration be

Target3
392 393,5 1,50 Keine Anga2,77
be

466 467 1,00 Keine Anga2,38
be

474 482 8,00 Keine Anga1,18
be

21EC-032 9.5 11 1,50 Keine Anga8,50
be

18 21 3,00 Keine Anga3,07
be

25,5 27 1,50 Keine Anga1,82
be

474 474,5 0,50 Keine Anga4,55
be

608,5 609,5 1,00 Keine Anga12,81
be

21EC-035 541,5 543 1,50 Keine Anga1,57
be

582 583 1,00 Keine Anga2,02
be

618 619,5 1,50 Keine Anga1,56
be

Snake Lake 21SL-003 Ergebnisse werden erwartet
Target

Hauptabschnitte – Au-Gehalt* Mächtigkeit nicht weniger als 2
g/t* m bei Gehalt nicht weniger als 1 g/t,

maximale aufeinanderfolgende Verdünnung 2,0m; Teilabschnitte
– Au-Gehalt* Mächtigkeit nicht weniger als 7 g/t* m bei
Gehalt nicht weniger als 3,5 g/t,

maximale aufeinanderfolgende Verdünnung 2 m.
1. Berechnung der wahren Mächtigkeit basiert auf
Neigungswinkel 55° und Azimut von
191,5°.

2. Berechnung der wahren Mächtigkeit basiert auf
Neigungswinkel

43° und Azimut von 180°
3. Längenangaben sind Bohrlängen, da noch nicht ausreichend
gebohrt
wurde
, um derzeit die wahren Mächtigkeiten zu bestimmen.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60837/08-04-2021ResourceExpansionandclean_DE.001.png
Abbildung 1: Veranschaulicht die anfänglichen Explorationsbohrungen auf dem Ziels Hinge, die auf den Kontakt zwischen magnesium- und eisenreichen Basalten abzielten. Dies ist die stratigrafische Position, die den Großteil der Ressource 450 Zone in der Lagerstätte Eau Claire beherbergt. In allen drei Bohrungen wurden mehrere gestapelte Zonen mit Quarz-Turmalin-Gängen und mächtigen Alterationszonen angetroffen.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60837/08-04-2021ResourceExpansionandclean_DE.002.png
Abbildung 2: Veranschaulicht die Abschnitte der Bohrungen zur Ressourcenerweiterung auf dem Ziel Western Limb in der Lagerstätte Eau Claire, wie durch die in orange gestrichelten Ovale hervorgehoben.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60837/08-04-2021ResourceExpansionandclean_DE.003.png
Abbildung 3: Lagerstätte Eau Claire – Längsschnitt mit Darstellung des Ressourcenblockmodells und Lage der Bohrungen zur Ressourcenerweiterung und in der Lagerstätte.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60837/08-04-2021ResourceExpansionandclean_DE.004.png
Abbildung 4: Längsschnitt der Lagerstätte Eau Claire und des Ziels Snake Lake mit hervorgehobenen Bohrungen und ausstehenden Analyseergebnissen

Technische Offenlegung
Analytische Proben für das Programm zur Ressourcenerweiterung wurden entnommen, indem der Kern mit NQ- und HQ-Durchmesser vor Ort in gleiche Hälften gesägt und eine der Hälften zur Vorbereitung und Analyse an das Bureau Veritas (BV)-Labor in Timmins, ON (ISO/IEC 17025-akkreditierte Einrichtung) geschickt wurde. Die Vorbereitung umfasste das Zerkleinern von Kernproben auf 90 % <2 mm und das Pulverisieren von 1000 g des zerkleinerten Materials auf 85 % <75 Mikrometer. Von allen Proben wird jeweils eine Probeneinwaage mit einem Nenngewicht von 50 g mittels Brandprobe und anschließendem Atomabsorptionsverfahren (BV Code FA450) und Multi-Element-Viersäureaufschluss-ICP-AES/ICP-MS-Methode (BV Code MA200) analysiert. Wenn die FA450-Ergebnisse größer als 5 ppm Au sind, wird die Analyse an einer Probeneinwaage mit einem Nenngewicht von 50 g mittels Brandprobe und anschließender Gravimetriemethode (FA550-Au) wiederholt. QA/QC-Programme, die interne und Laborstandards sowie Blindproben, Feld- und Laborduplikate und eine erneute Analyse verwenden, weisen auf eine gute Gesamtgenauigkeit und Präzision hin. Historische Bohrproben von 2002-2015 wurden vor Ort entnommen, indem Kerne mit NQ- oder HQ-Durchmesser in gleiche Hälften zersägt wurden, wobei eine Hälfte zur Vorbereitung und Analyse an ALS Chemex in Sudbury, ON, geschickt wurde. Von allen Proben wird jeweils eine Probeneinwaage mit einem Nenngewicht von 50 g mittels Brandprobe und anschließendem induktiv gekoppeltem Plasma – Atomemissionsspektrometrie-Verfahren (Au-ICP22) und Multi-Element-Viersäureaufschluss-ICP-AES/ICP-MS-Methode (ME-MS61) analysiert. Wenn die Au-ICP22-Ergebnisse größer als 0,5 ppm Au waren, wurde die Analyse an einer Probeneinwaage mit einem Nenngewicht von 50 g mittels Brandprobe und anschließendem Atomabsorptionsverfahren (Au-AA24) wiederholt. Proben, die mehr als 5 ppm Au durch AA24 enthielten, wurde erneut eine Probeneinwaage mit einem Nenngewicht von 50 g mittels Brandprobe und anschließender Gravimetriemethode (Au-GRA22) untersucht. QA/QC-Programme, die interne und Laborstandards sowie Blindproben, Feld- und Laborduplikate und eine erneute Analyse verwenden, weisen auf eine gute Gesamtgenauigkeit und Präzision hin. Historische Bohrproben von 2016-2019 wurden entnommen, indem Kerne mit NQ- oder HQ-Durchmesser vor Ort in gleiche Hälften gesägt wurden, wobei eine Hälfte zur Vorbereitung und Analyse an ALS Chemex in Sudbury, ON, geschickt wurde. Von allen Proben wurde jeweils eine Probeneinwaage mit einem Nenngewicht von 50 g mittels Brandprobe und anschließendem Atomabsorptionsverfahren (Au-AA24) und Multi-Element-Viersäureaufschluss-ICP-AES/ICP-MS-Methode (ME-MS61) analysiert. Wenn die AU-AA24-Ergebnisse größer als 5 ppm Au waren, wurde die Analyse an einer Probeneinwaage mit einem Nenngewicht von 50 g mittels Brandprobe und anschließender Gravimetriemethode (Au-GRA22) wiederholt. QA/QC-Programme, die interne und Laborstandards sowie Blindproben, Feld- und Laborduplikate und eine erneute Analyse verwenden, weisen auf eine gute Gesamtgenauigkeit und Präzision hin. 1 Siehe den technischen Bericht mit dem Titel Technical Report, Updated Mineral Resource Estimate and Preliminary Economic Assessment on the Eau Claire Gold Deposit, Clearwater Property, Quebec, Canada (the Eau Claire Report) vom 4. Februar 2018, erstellt von Eugene Puritch, P.Eng., FEC, CET, Antoine Yassa, P.Geo., Andrew Bradfield, P.Eng., Allan Armitage, Ph.D., P.Geo www.sedar.com.

David Rivard, P.Geo, Explorationsmanager bei Fury, ist gemäß National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person und hat die technischen Angaben in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Über Fury Gold Mines Limited
Fury Gold Mines Limited ist ein auf Kanada fokussiertes Explorations- und Erschließungsunternehmen, das in drei produktiven Bergbauregionen des Landes positioniert ist. Unter der Leitung eines Managementteams und eines Board of Directors mit nachgewiesenen Erfolgen bei der Finanzierung und Erschließung von Bergbauanlagen wird Fury seine Goldplattform mit mehreren Millionen Unzen durch Projekterschließung und potenzielle Neuentdeckungen aggressiv ausbauen und weiterentwickeln. Fury hat sich verpflichtet, die höchsten Industriestandards für Unternehmensführung, Umweltverantwortung, Engagement in der Gemeinde und nachhaltigen Bergbau einzuhalten. Für weitere Informationen über Fury Gold Mines besuchen Sie www.furygoldmines.com.

Für weitere Informationen über Fury Gold Mines Limited wenden Sie sich bitte an:
Salisha Ilyas, Vice President, Investor Relations
Tel: (437) 500-2529
E-Mail: info@furygoldmines.com
Website: www.furygoldmines.com

In Europe:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorausschauende Informationen und zusätzliche Vorsichtshinweise
Diese Mitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Informationen“ oder „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze angesehen werden können, die sich auf die zukünftige Geschäftstätigkeit des Unternehmens beziehen, sowie andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Im Allgemeinen können diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „plant“, „erwartet“, „budgetiert“, „vorgesehen“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „antizipiert“ oder „glaubt“ oder den Negativen und/oder Variationen solcher Wörter und Phrasen identifiziert werden oder besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden“, „eintreten“, „erreicht werden“ oder „haben das Potenzial dazu“. Zukunftsgerichtete Informationen sind Informationen, die implizite zukünftige Leistungen und/oder Prognoseinformationen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen in dieser Pressemitteilung spiegeln die aktuellen Einschätzungen, Vorhersagen, Erwartungen oder Überzeugungen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider. Spezifische zukunftsgerichtete Informationen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, umfassen Informationen zu: den Lagerstätte Eau Claire, einschließlich in Bezug auf potenzielle Ressourcen, zukünftige Bohrpläne und bevorstehende Bohrergebnisse; Furys Wachstumspläne; und die Zukunft sowie das Wachstum und die Entwicklung der Mineralliegenschaften von Fury.

Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von denen abweichen, die in solchen Aussagen erwartet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln die Überzeugungen, Meinungen und Prognosen zu dem Zeitpunkt wider, an dem solche Aussagen gemacht werden, und beruhen auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar zu diesem Zeitpunkt als vernünftig erachtet werden, aber naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten unterliegen. Zu diesen Annahmen, die sich als unzutreffend erweisen können, gehören: allgemeine wirtschaftliche und branchenspezifische Wachstumsraten; das Budget der Gesellschaft, einschließlich der erwarteten Kosten und der Annahmen bezüglich der Marktbedingungen; die Fähigkeit der Gesellschaft, zusätzliches Kapital für die Fortführung ihrer Explorations-, Erschließungs- und Betriebspläne zu beschaffen; die Fähigkeit der Gesellschaft, die für ihre gegenwärtigen und zukünftigen Tätigkeiten erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten oder zu erneuern; und die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen angemessen waren, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen und Erwartungen als richtig erweisen.

Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich (positiv oder negativ) von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, einschließlich Risiken in Bezug auf, aber nicht beschränkt auf: die COVID-19-Pandemie, den zukünftigen Preis von Mineralien, einschließlich Gold und anderen Metallen, und den Erfolg der Explorations- und Erschließungsaktivitäten des Unternehmens. Die Leser sollten sich auf die Risiken beziehen, die im Jahresinformationsblatt und in den MD&A des Unternehmens für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr und in den nachfolgenden kontinuierlichen Offenlegungsunterlagen bei der kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörde, die unter www.sedar.com abrufbar sind, sowie im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 40-F für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr, der bei der United States Securities and Exchange Commission eingereicht wurde und unter www.sec.gov abrufbar ist, erörtert werden. Die Leser sollten sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen, da diese nur zu dem Zeitpunkt gelten, an dem sie gemacht werden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stellen die Erwartungen des Unternehmens zum Datum dieser Pressemitteilung oder dem angegebenen Datum dar. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist nach geltendem Wertpapierrecht erforderlich.

Vorsichtshinweis für US-Investoren in Bezug auf die Schätzungen der Bergbauoffenlegung
Die bergbaulichen und technischen Offenlegungen in dieser Pressemitteilung erfolgen in Übereinstimmung mit den geltenden kanadischen Gesetzen und den Richtlinien des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum CIM Definition Standards on Mineral Resources and Mineral Reserves. Die Beschreibungen der Projekte des Unternehmens gemäß den geltenden kanadischen Gesetzen und den CIM-Standards sind möglicherweise nicht mit ähnlichen Informationen vergleichbar, die von US-Unternehmen veröffentlicht werden, die den Berichts- und Veröffentlichungspflichten gemäß den US-Bundeswertpapiergesetzen und den dazugehörigen Regeln und Vorschriften unterliegen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

– End –

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Fury Gold Mines Limited
Tracy George
Suite 600 1199 West Hastings Street
V6E 3T5 Vancouver BC
Kanada

email : tracy.george@umsmining.com

Pressekontakt:

Fury Gold Mines Limited
Tracy George
Suite 600 1199 West Hastings Street
V6E 3T5 Vancouver BC

email : tracy.george@umsmining.com

Denarius erhält Bohrgenehmigung für ihr Explorationsprogramm 2021 auf dem Projekt Lomero-Poyatos in Spanien; beginnt ihr Bohrprogramm 2021 auf dem Projekt Guia Antigua in Kolumbien

TORONTO, KANADA, Mittwoch, 4. August 2021 (Denarius Silver oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/denarius-silver-corp/) (TSXV: DSLV ) gibt bekannt, dass das Unternehmen vom Bergbauministerium in Huelva die Genehmigung für sein Explorationsprogramm auf dem Projekt Lomero-Poyatos im iberischen Pyritgürtel in Südspanien erhalten hat. Das Unternehmen gab heute außerdem bekannt, dass es sein Infill- und Explorationsbohrprogramm 2021 auf seinem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Guia Antigua in Kolumbien begonnen hat.

Serafino Iacono, Executive Chairman und Interim CEO von Denarius, kommentierte: Die Genehmigung unserer ersten Kernbohrkampagne auf dem Projekt Lomero-Poyatos durch das Minenministerium ist ein sehr wichtiger Schritt, der es uns ermöglicht, mit der Erprobung der bestehenden, noch offenen Vererzung zu beginnen, die in Streichrichtung und in der Tiefe offenbleibt. Das Bergbauministerium war sehr hilfreich beim Erhalt der Genehmigung für die Bohrphase auf dem Projekt Lomero-Poyatos und wir werden weiterhin eng mit ihnen zusammenarbeiten. Wir schließen die Vorbereitungen für das Programm ab und erwarten, dass wir in etwa zwei Monaten mit den Bohrungen auf Lomero-Poyatos beginnen werden.“

Die wichtigsten Punkte

– Die Explorationsgenehmigung für das Projekt Lomero-Poyatos wurde vom Minenministerium in Huelva erteilt und das erste Bohrprogramm mit ungefähr 23.500 Bohrmetern genehmigt.
– Der Auftrag für das Kernbohrprogramm auf Lomero-Poyatos wurde an Explomin Perforaciones vergeben, die Ausrüstung und Personal vor Ort mobilisiert haben, um sofort mit den Vorbereitungsarbeiten zu beginnen.
– Die erste Bohrphase auf Guia Antigua hat erfolgreich begonnen. Das Unternehmen bringt dort 17 Infill- und Explorationsbohrungen mit einer Gesamtlänge von 3.460 m nieder und wartet derzeit auf die Analyseergebnisse der ersten beiden Infill-Bohrungen.

Lomero-Poyatos, Spanien

Der Kernbohrauftrag wurde an Explomin Perforaciones vergeben und die Mitarbeiter bereiten sich bereits vor Ort auf den Beginn der Bohrkampagne vor. Das Unternehmen hat COVID-19-Sicherheitsprotokolle eingeführt, um eine sichere Arbeitsumgebung für seine Mitarbeiter und Auftragnehmer zu gewährleisten.

Das erste Bohrprogramm auf dem Projekt Lomero-Poyatos wurde konzipiert, um einige ausgewählte historische Bohrungen, die in der bestehenden Mine niedergebracht wurden, zu validieren und dann Infill-Bohrungen im Abstand von 50 x 50 m in den unteren Sohlen derselben Mine niederzubringen. Der Plan sieht vor, zunächst etwa 81 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von etwa 23.500 Bohrmetern niederzubringen. Das Unternehmen ist vollständig finanziert, um das Programm durchzuführen. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung vom 26. Juli 2021.

Aufgrund der jüngsten Initiativen der Junta der Region Andalusien und der Europäischen Union, die eine starke Botschaft in Bezug auf die Bedeutung des Bergbaus in Andalusien und den Beitrag der Region zur Bereitstellung der inländischen europäischen Versorgung mit strategischen Mineralien ausgesandt haben, untersucht Denarius zurzeit, wie sich das Programm Next Generation of the European Union (Nächste Generation der Europäischen Union) auf ihr Projekt anwenden lässt. Gemäß diesem Programm erhält der iberische Pyritgürtel, der sich hauptsächlich in Andalusien befindet und sich westwärts bis Portugal erstreckt, eine strategische Investition von 3,1 Milliarden Euro für die Minenentwicklung und damit verbundene Aktivitäten.

Tabelle 1: Zusammenfassung der historischen Schätzungen für das Projekt Lomero-Poyatos

JahUnteVerweCut-Dichte GesaAuAgCuZnPbS AngedVermOP/
r rnehndeteoff mt ( ( ( ( ( (eutetutetUG
men Date- Ge -tong/g/%)%)%)%)
n halt naget)t) % %
(Mi
o.
t)

002SRK PdH- 50 Variable 20,63,701,3.1,378% 92% OP+
Bohru /t basierend 1 2 3 2 UG
ngen( OP auf
60), und Schwefelg
UG-P 70 ehalt,
roben /t Dichte=(e
ahme, UG (0,95+(S%/
CMR- 82,4)
Bohru Mittelwer
ngen te
(9) ~4

007WardNur 1,5 Variable 3,7 3,280,1.1,- 100% 0% UG
ell CMR- g/t basierend 3 9 6 2
ArmBohru Au auf
strongen Schwefelg
ng (55) ehalt,
Dichte
=(2,55+((S
%
/53,4)*2,
5))

011GEMCNur 1g/tEinzelwert6,1 4,88- – – – 83% 17% UG
OM/ CMR- Au, 4,5 2
BehrBohru >2m
e ngen Mäc
Dol (55 htig
bear),PdHkeit
-Bohr
ungen
(60)
,
UG-P
roben
ahme

020BehrNur 1g/tEinzelwert20,93,620,3.0,- 0% 100%UG
e CMR- Au 3,5 1 9 1 9
DolBohru
bergngen
(55
),PdH
-Bohr
ungen
(60),
UG-P
roben
ahme
Quellen: SRK

Anmerkung: OP= Open Pit (Tagebau); UG=Under Ground (Untertagebau)
Hinweis: Die Mineralressourcen werden als Gesamtwert gemeldet, wobei zum Zeitpunkt der Pressemitteilung keine Aufschlüsselung für die Klassifizierung verwendet wurde. SRK weist den Leser darauf hin, dass diese Schätzungen nicht als aktuell angesehen werden sollten und man sich nicht auf sie verlassen sollte. Sie wurden angegeben, um einen Kontext mit den Variationen ider potenziellen Größe der Lagerstätte zu bieten.

Guia Antigua, Kolumbien

Das Infill- und Explorationsbohrprogramm 2021 auf dem Projekt Guia Antigua begann Anfang Juli mit einem Bohrgerät, das auf Ausläufer der Vererzung in der Umgebung der historischen Mine Guia Antigua in der Nähe von Segovia, Antioquia, Kolumbien, abzielt und einige konzeptionelle Ziele überprüfen wird, die durch Feldkartierungen und Probenahmen, Bodengeochemie und eine drohnengestützte Magnetik-Untersuchung umrissen wurden.

Das Projekt Guia Antigua umfasst 386 Hektar im östlichsten Teil einer Bergbaukonzession im Besitz der Gran Colombia Gold Corp. im Bergbaugebiet Segovia-Remedios. Die hochgradigen Minen der Gran Colombia in Segovia sind seit über 150 Jahren im Dauerbetrieb und haben schätzungsweise 6 Millionen Unzen Gold produziert. Die Mine Guia Antigua befindet sich etwa 5 km östlich von Gran Colombias Betrieben in Segovia.

Das Bohrprogramm umfasst 17 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 3.460 m. Bis heute wurden zwei Infill-Bohrlungen fertiggestellt, die mindestens zwei Hauptvererzungszonen bestätigen. Die Analyseergebnisse stehen noch aus.

Derzeit wird eine Überprüfung der geologischen und strukturellen Daten durchgeführt, um die geologische Kontrolle der bekannten historischen hochgradigen Erzfälle besser zu verstehen.

Überprüfung durch qualifizierte Personen

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Ben Parsons, leitender Berater (Ressourcengeologie) bei SRK, einer gemäß National Instrument 43-101 qualifizierten Person“, geprüft und genehmigt.

Über Denarius

Denarius ist eine in Kanada börsennotierte Aktiengesellschaft, die sich mit dem Erwerb, der Exploration, der Entwicklung und dem eventuellen Betrieb von Bergbauprojekten in hochgradigen Bezirken beschäftigt, wobei der Schwerpunkt auf dem Projekt Lomero in Spanien und dem Projekt Guia Antigua in Kolumbien liegt. Das Unternehmen besitzt auch das Projekt Zancudo in Kolumbien, das derzeit von IAMGOLD Corp. gemäß einer Optionsvereinbarung für die Exploration und den möglichen Erwerb einer Beteiligung an dem Projekt erkundet wird.

Weitere Informationen über Denarius finden Sie auf dessen Website unter www.denariussilver.com und in dessen Profil auf SEDAR unter www.sedar.com.

DENARIUS SILVER CORP.
Serafino Iacono, Executive Chairman und Interim CEO
E-Mail: investors@denariussilver.com
Website: www.denariussilver.com

In Europa:
SwissResource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen, einschließlich Aussagen zu unseren Plänen, Absichten und Erwartungen, die nicht historischer Natur sind, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu verstehen und werden hiermit als solche gekennzeichnet. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch Wörter wie nimmt an, glaubt, beabsichtigt, schätzt, erwartet und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sein. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die zukünftigen Betriebs- und Geschäftsaussichten des Unternehmens, die Notierung der Warrants und die Verwendung der Erlöse aus der Finanzierung mit bestimmten Risiken und Ungewissheiten behaftet sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Denarius Silver Corp.
Michelle Borthwick
Suite 3123 – 595 Burrard Street
V7X 1J1 Vancouver, BC
Kanada

email : mborthwick@fiorecorporation.com

Pressekontakt:

Denarius Silver Corp.
Michelle Borthwick
Suite 3123 – 595 Burrard Street
V7X 1J1 Vancouver, BC

email : mborthwick@fiorecorporation.com

Newcore Gold schließt „Bought-Deal“-Emissionsangebot über $ 11,5 Millionen ab

4. August 2021 – Vancouver, BC – Newcore Gold Ltd. (Newcore oder das Unternehmen) (TSX-V: NCAU, OTCQX: NCAUF) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen sein bereits gemeldetes öffentliches Bought-Deal-Angebot (das Emissionsangebot) abgeschlossen hat. Im Rahmen des Emissionsangebots gab das Unternehmen 19.167.050 Stammaktien des Unternehmens (die Aktien) zu einem Preis von $ 0,60 pro Aktie für einen gesamten Bruttoerlös für das Unternehmen in Höhe von ungefähr $ 11,5 Millionen aus; diese Summe schließt die vollständige Ausübung der Mehrzuteilungsoption ein.

Luke Alexander, der President und CEO von Newcore erklärte dazu wie folgt: Wir sind hocherfreut, dass wir Franklin Templeton als einen Aktionär mit einem Anteil von 8 % an Newcore begrüßen können und dass diese Gesellschaft unsere Einschätzung über die umfassende Explorationschance teilt, die in unserem Goldprojekt Enchi vorhanden ist. Wir möchten auch unseren bestehenden Aktionären für ihre anhaltende Unterstützung danken. Wir freuen uns sehr, die bisherigen Erfolge bei der Weiterentwicklung von Enchi fortzuführen, zumal Newcore jetzt gut aufgestellt ist, um den Wert des Projekts durch Bohrungen weiter zu erschließen. Durch diese Finanzierung sind wir in der Lage, weitere Bohrungen mit einem Fokus auf Ressourcenerweiterung und Erkundungsbohrungen durchzuführen, um das mehrere Millionen Unzen umfassende Potenzial des Konzessionsgebiets zu definieren. Die Geschäftsleitung und das Board of Directors richten sich weiterhin stark an den Interessen der Aktionäre aus und halten nach der Finanzierung ca. 27 % am Unternehmen.

Das Unternehmen hat die Absicht, den Nettoerlös aus dem Emissionsangebot für die Exploration und die Entwicklung seines Goldprojekts Enchi im Südwesten von Ghana sowie als Betriebskapital und für allgemeine betriebliche Zwecke zu verwenden.

Im Rahmen des Emissionsangebots fungierte Cormark Securities Inc. als Lead Underwriter und Sole Bookrunner im Auftrag eines Emissionskonsortiums, dem unter anderem Stifel GMP, Raymond James Ltd., Haywood Securities Inc. und Sprott Capital Partners LP angehörten (zusammen die Underwriter). Im Zusammenhang mit dem Emissionsangebot erhielten die Underwriter eine Barprovision von 6 % des Bruttoerlöses aus dem Emissionsangebot, reduziert auf 4 % hinsichtlich der Verkäufe an Käufer auf der Liste des President, die einem Bruttoerlös in Höhe von $ 1 Million entsprechen.

Die im Rahmen des Emissionsangebots ausgegebenen Aktien wurden im Wege eines Prospektnachtrags (der Prospektnachtrag) zum Basisprojekt des Unternehmens vom 9. März 2021 angeboten. Der Prospektnachtrag wurde in jeder der Provinzen und Territorien von Kanada mit Ausnahme von Québec eingereicht. Der Prospektnachtrag ist (zusammen mit dem entsprechenden Basisprospekt) über SEDAR unter der Adresse www.sedar.com abrufbar.

Bestimmte Directors und Mitglieder der Geschäftsleitung des Unternehmens (die Insider) haben im Rahmen des Emissionsangebots insgesamt 396.669 Aktien erworben. Die Beteiligung der Insider am Emissionsangebot galt als Transaktion mit einer nahe stehenden Person im Sinne des Multilateral Instrument 61-101 – Schutz von Minderheitsaktionären bei besonderen Transaktionen (MI 61-101). Das Unternehmen war aufgrund der Paragrafen 5.5(a) und 5.7(1)(a) des MI 61-101 von den Anforderungen zur Einholung einer formellen Bewertung oder einer Genehmigung der Minderheitsaktionäre im Zusammenhang mit der Insiderbeteiligung am Emissionsangebot befreit.

Die im Rahmen des Emissionsangebots verkauften Aktien wurden bzw. werden nicht gemäß dem US-amerikanischen Wertpapiergesetz von 1933 in der jeweils geltenden Fassung (der U.S. Securities Act) oder gemäß dem Wertpapiergesetz eines Bundesstaats der Vereinigten Staaten registriert und werden weder direkt noch indirekt innerhalb der Vereinigten Staaten oder einer US-Person bzw. einer Person in den Vereinigten Staaten bzw. für deren Rechnung oder zu deren Gunsten angeboten, verkauft oder ausgehändigt; dies gilt mit Ausnahme bestimmter Transaktionen, die von den Registrierungspflichten des U.S. Securities Act und der entsprechenden Wertpapiergesetze von Bundesstaaten der Vereinigten Staaten befreit sind. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für diese Wertpapiere in den Vereinigten Staaten, Kanada oder einem sonstigen Rechtssystem dar, in welchem ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wären. Vereinigte Staaten und US-Person werden im Sinne von Regulation S des U.S. Securities Act verwendet.

Über Newcore Gold Ltd.

Newcore Gold entwickelt sein Goldprojekt Enchi in Ghana, dem größten afrikanischen Goldproduzenten, weiter.1 Newcore Gold bietet Investoren eine einzigartige Kombination aus erstklassigen Führungskräften, die durch ihre 27-%-Beteiligung am Firmenkapital mit den Aktionären in Einklang stehen, und erstklassigen Explorationsmöglichkeiten auf regionaler Ebene. Das 216 Quadratkilometer große Landpaket von Enchi erstreckt sich über 40 Kilometer der produktiven Scherzone Bibiani in Ghana, einem Goldgürtel, der mehrere Goldvorkommen mit fünf Millionen Unzen beherbergt, einschließlich der 50 Kilometer weiter nördlich gelegenen Mine Chirano von Kinross. Die Vision von Newcore ist der Aufbau eines reaktionsschnellen, kreativen und leistungsstarken Goldunternehmens, das die Renditen für die Aktionäre maximiert.

(1) Quellangabe: Produktionsvolumen für 2020 nach Angaben des World Gold Council

Im Namen des Board of Directors von Newcore Gold Ltd.

Luke Alexander
President, CEO und Director

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Mal Karwowska | Vice President, Corporate Development and Investor Relations
+1 604 484 4399
info@newcoregold.com
www.newcoregold.com

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, d.h. Aussagen, die Voraussagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen oder künftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder Diskussionen darüber beinhalten (häufig, aber nicht immer, unter Verwendung von Wörtern oder Formulierungen wie „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „voraussichtlich“, „antizipiert“ oder „nicht antizipiert“, „plant“, „schätzt“ oder „beabsichtigt“ oder die Angabe, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse „ergriffen werden können“, „könnten“, „würden“, “ dürften“ oder „werden“), sind keine Aussagen über historische Fakten und können „zukunftsgerichtete Aussagen“ sein. Diese Pressemitteilung enthält insbesondere zukunftsgerichtete Informationen, die sich auf Folgendes beziehen: die Wahrscheinlichkeit des Abschlusses des Angebots, die Verwendung der Verkaufserlöse aus dem Angebot, den Abschluss des Angebots, die Fähigkeit, die erforderlichen Genehmigungen der Regulierungsbehörden zu erhalten, einschließlich der Erfüllung der endgültigen Börsenzulassungsbedingungen der TSX Venture Exchange, die Fähigkeit, zusätzliche Bohrungen durchzuführen und die Ressource zu erweitern und zu definieren, das Potenzial für ein Projekt mit mehreren Millionen Unzen und Explorationsmöglichkeiten auf Distriktebene, das Vorhandensein und die Kontinuität von Metallen auf dem Goldprojekt Enchi mit geschätzten Gehalten und die Fortsetzung der Ausrichtung auf die Aktionäre. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich jener, die im Jahresinformationsblatt des Unternehmens vom 2. Juni 2021 dargelegt und auf dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com veröffentlicht wurden, was dazu führen könnte, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden.

Safe-Harbor-Erklärung gemäß dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995: Abgesehen von den hierin enthaltenen Aussagen über historische Fakten stellen die vorliegenden Informationen „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Solche zukunftsgerichteten Aussagen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, jener bezüglich des Goldpreises, der potenziellen Mineralisierung, der Bestimmung von Reserven und Ressourcen, der Explorationsergebnisse und der zukünftigen Pläne und Ziele des Unternehmens, beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Newcore Gold Ltd.
Mal Karwowska
Suite 413 – 595 Burrard Street
V7X 1J1 Vancouver, BC
Kanada

email : mal@newcoregold.com

Pressekontakt:

Newcore Gold Ltd.
Mal Karwowska
Suite 413 – 595 Burrard Street
V7X 1J1 Vancouver, BC

email : mal@newcoregold.com