Wasserführende Pelletöfen: Mit Sicherheit in die Zukunft

Wasserführende Pelletöfen: Mit Sicherheit in die Zukunft

Innovative Bedienung per App

Wasserführende Pelletöfen: Mit Sicherheit in die Zukunft

Immer ein Gewinn: Heizen mit Pellets schafft mehr Unabhängigkeit von Öl und Gas

Rasant steigende Preise für Öl und Gas, C02-Steuer und Energiewende – das sorglose Heizen mit fossilen Energien ist endgültig passe. Verbraucher suchen daher nach Alternativen. Das umweltschonende Heizen mit einem wasserführenden Pelletofen ist ein cleverer Lösungsansatz um den steigenden Energiekosten zu entgehen. Denn sobald der Aufstellraum erwärmt ist, wird ein Großteil der erzeugten Energie über einen Wärmetauscher dem Heizungskreislauf zugeführt. Auf diese Weise werden die Heizkörper im Haus sowie Heißwasser für Bad und Küche erwärmt.

Innovative Bedienung per App

Ein gutes Beispiel für diese Technologie ist der BOREAS AQUA von Oranier, einem der führenden deutschen Hersteller moderner Heiztechnik. Der extra große Pellet-Tank sorgt für bis zu 50 Stunden Heizkomfort. Wie bei allen Pelletgeräten von Oranier lassen sich sämtliche Funktionen bequem mit der neuen SmartCon-App steuern. Anschalten, Ausschalten, Temperatur regeln oder Betriebszeiten einstellen – alles mit einem Fingerwisch, sowohl per Smartphone als auch per Tablet. Sehr praktisch: Die App kann nicht nur zu Hause, sondern auch von unterwegs bedient werden. Damit ist der Ofen schon an und die Wohnung gemütlich warm, wenn man mal früher Feierabend hat.

Edle Erscheinung in vier Trendfarben

Die elegante Frontpartie des Pelletofens besteht aus einer dezent schwarzen Tür mit großer Sichtscheibe, welche zu drei Seiten von einer Rahmung umschlossen ist. Hierfür stehen die vier attraktiven Trendfarben Schiefer, Marmor, Seidenweiß oder dunkelbraunes Korten aus dem modernen Material „Sintered Stone“ zur Auswahl. Der faszinierende Werkstoff ist ein Verbund aus Stein und Harz. Extrem kratzfest, hygienisch und leicht zu reinigen. Besonders schön: Der Pelletofen hat eine geringe Tiefe und erinnert mit seiner eckigen Form an einen schmuckvollen Schrank. Und so wurde BOREAS AQUA aufgrund der perfekten Funktionalität und seiner besonderen Optik mit dem „German Design Award 2021“ ausgezeichnet.

Rundum sorglos

Die Unabhängigkeit kann mit einer Solaranlage oder Luftwärmepumpe verstärkt werden. Denn Sonne scheint das ganze Jahr, warme Luft steht für rund neun Monate zur Verfügung und der Ökobrennstoff Holz in Form von Pellets kommt aus heimischer Produktion. Zwar sind die Preise für Pellets in den letzten Monaten gestiegen, doch im Vergleich zu Erdgas – bezogen auf den Heizwert – um gute 25 Prozent günstiger. Ein weiterer geldwerter Pluspunkt: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert wasserführende Pelletöfen und übernimmt bis zu 35 Prozent der Kosten. Förderfähig sind nicht nur das Gerät und dessen Installation, sondern auch die damit verbundenen Kosten für notwendige Umbaumaßnahmen.

Redaktionstipp: Mehr erfahren, mehr wissen

Oranier ist Herausgeber der beiden Standardwerke „Ratgeber für wasserführende Kamin- und Pelletöfen“ und „Ratgeber für Pelletöfen“. Das erste Buch ist bereits in der 6. Auflage erschienen und bietet umfangreiche Informationen über Aufbau, Funktion und Realisation einer solchen Anlage. Detaillierte Skizzen und Schaltungsbeispiele helfen bei der Planung. Der zweite Titel gibt Tipps und Anleitungen zur Wahl des richtigen Pelletofens, zur Installation, zur regelmäßigen Wartung und zur Fehlerbehebung – natürlich neben einer ausführlichen Beschreibung der Technik und Funktionsweise. Beide Ratgeber sind im Buchhandel für 19,90 Euro oder direkt über www.oranier.com erhältlich.

Die ORANIER-Gruppe besteht aus zwei eigenständigen Gesellschaften – der ORANIER Heiztechnik GmbH und der ORANIER Küchentechnik GmbH – und fertigt Heiz- und Haushaltsgeräte. Hierzu zählen Kaminöfen und Gasheizgeräte ebenso wie Herde und Backöfen, Kühl- und Gefriergeräte, Dunstabzugshauben, Mikrowellen und Geschirrspüler.

Die Anfänge des Unternehmens reichen bis in das Jahr 1607 zurück. Ab 1915 wurden von der damaligen Frank AG in Dillenburg Heiz- und Kochgeräte unter dem Markennamen ORANIER vertrieben. 1994 kam es zur Neugründung der ORANIER Heiz- und Kochtechnik GmbH durch Nikolaus Fleischhacker als geschäftsführenden Gesellschafter.

Heute vertreibt ORANIER sein breit gefächertes Produktprogramm bundesweit über ein flächendeckendes Fachhändlernetz und verkauft seine Geräte auch ins benachbarte Ausland. Zudem unterhält das Unternehmen eine eigene Vertriebsniederlassung in Österreich. Das Unternehmen hat seinen Sitz im hessischen Haiger und ist Mitglied des HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.

Firmenkontakt
ORANIER Heiztechnik
Derya Turgay-Herz
Oranier Str. 1
35708 Haiger
+49 (0)2771 2630-327
+49 (0)2771 2630-349
info@oranier.com
http://www.oranier.com

Pressekontakt
ORANIER Heiztechnik GmbH
Derya Turgay-Herz
Oranier Str. 1
35708 Haiger
+49 (0)2771 2630-327
+49 (0)2771 2630-349
info@oranier.com
http://www.oranier.com