Wahrnehmung, Führung und Verhalten – ein Ausflug in die Wahrnehmungspsychologie und Ergebnisse der Gehirnforschung

Wahrnehmung, Führung und Verhalten – ein Ausflug in die Wahrnehmungspsychologie und Ergebnisse der Gehirnforschung

RMP erläutert anhand dreier Praxisbeispiele das Zusammenspiel von Wahrnehmung, Führung und Verhalten.

Wahrnehmung, Führung und Verhalten - ein Ausflug in die Wahrnehmungspsychologie und Ergebnisse der Gehirnforschung

RMP erläutert anhand dreier Praxisbeispiele das Zusammenspiel von Wahrnehmung, Führung und Verhalten

Theorie ließe sich am Besten durch Praxisbeispiele erklären und verstehen, so Irene Krötlinger von RMP Austria. Aus diesem Grunde erstellte sie mit RMP Germany und Daniele Gianella von RMP swiss eine Case Study, in welcher die Herausforderungen und Lösungen unter Zuhilfenahme des Reiss Motivation Profile® anschaulich dargestellt werden.

„Ich zitiere gerne Seneca, der mal sagte: ,wollen lässt sich nicht lernen´. Das bedeutet also: Auch wenn ich weiß, dass es gut wäre, sich anders zu VERHALTEN – schaffe ich es nicht. Ursache hierfür ist, wie die Umstände auf mich wirken – oder präziser ausgedrückt: wie ich diese wahrnehme. Und die Wahrnehmung hat sehr viel mit meiner Persönlichkeit zu tun.“ Steigt Irene Krötlinger in den theoretischen Teil ein.

Das Problem der Wahrnehmung ist der WAHRNEHMUNGSPROZESS

Wir nehmen nicht einfach „neutral und objektiv“ wahr, sondern höchst subjektiv. Das liege an unseren Wahrnehmungsfiltern. Wenn wir beispielsweise eine Situation wahrnehmen, dann VERGLEICHEN wir diese mit anderen wahrgenommenen und ähnlichen Situationen und interpretieren diese höchst subjektiv durch unsere Brille. Maßgeblich für die Interpretation sei unsere Persönlichkeit (RMP).

Ist Persönlichkeit wirklich immer der ausschlaggebende Faktor?

Daniele Gianella führt weiter aus: „Nicht nur … Für uns hat sich gezeigt, dass die Fähigkeit und der Wille zur Reflexion der eigenen Persönlichkeit, der eigenen Wahrnehmung, letztlich des eigenen Verhaltens und der Wirkung auf andere ausschlaggebend sind für Führungserfolg.“ Das habe natürlich sehr oft mit unserer Persönlichkeit zu tun!! „Wir erleben in der Praxis aber auch Menschen, die uns überraschen, die nicht wegen, sondern trotz ihrer Persönlichkeit erfolgreich sind, weil es für sie selbstverständlich ist, den – manchmal durchaus unvorteilhaften – Blick in den Spiegel zu wagen.“ weiß der Business-Partner zu berichten.

Es gibt eine zentrale Fähigkeit, die für den Erfolg als Führungskraft unerlässlich ist – die Fähigkeit zur Reflexion.

Die Fähigkeit, das eigene Tun und Wirken immer wieder durchaus kritisch in Frage zu stellen und auf seine Wirkung hin zu überprüfen sei eine wesentliche, wenn nicht sogar die zentrale Basis des Lernens. Eine Basis dafür, das eigene Verhalten auch beeinflussen und verändern zu können. Dies sei eine herausfordernde Aufgabe, bei der Unterstützung gut gebraucht werden könne.

Das Reiss Motivation Profile® stelle eine solche Unterstützung dar. Denn über das eigene Verhalten zu reflektieren erfordere, sich mit den Grundprinzipien menschlichen Verhaltens auseinanderzusetzen. Und dies habe wiederum eine nicht unwesentliche Auswirkung darauf, wie wir wahrnehmen bzw. wie unsere Wahrnehmung sich verändert.

Erfahren Sie mehr unter www.rmp.eu

Wir von der RMP germany verstehen uns als Expertinnen und Experten für intrinsische Motivation und sind seit dem 01.07.2017 exklusiver Lizenzpartner in Deutschland für das Persönlichkeitsprofil Reiss Motivation Profile®. Wir ermöglichen Anwenderinnen und Anwendern individuellen Erfolg noch schneller und nachhaltiger sichtbar zu machen. Als Repräsentanten von Steven Reiss möchten wir als RMP germany das Reiss Motivation Profile® allen Menschen auf der Welt zugänglich machen und unterstützen damit die Vision des 2016 verstorbenen Psychologen und Wissenschaftlers, der das bekannte Persönlichkeitsprofil entwickelte. RMP germany: reflect – match – perform.

Kontakt
RMP germany GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
02772 5820-123
mail@rmp.eu
http://www.rmp.eu