Neupositionierung nach der Pandemie

Neupositionierung nach der Pandemie

Autor: Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios.

BildNach fast zwei Jahren Pandemie hat Ihr Fitnessstudio eine extrem harte Prüfung überlebt, die finanziell ein Verlust war (und möglicherweise noch ist). Darüber hinaus haben viele Fitnessstudios wertvolle Mitarbeiter:innen verloren. Krisenfolgen und längerfristige Herausforderungen haben sich intensiviert, es scheint an der Zeit für eine neue eindeutige Ausrichtung.

Positionierung ist gut – Differenzierung die Königsklasse.

Positionierung ist nicht gleichzusetzen mit Differenzierung, denn neue Positionierung impliziert, dass eine gänzlich neue Kund:innengruppe angesprochen wird, was letztendlich in der Gewinnung neuer Interessent:innen für mein Fitnessstudio zum Ausdruck kommt. Optimal wäre, wenn eine klare Differenzierung zur Konkurrenz vor Ort entsteht, was wiederum bestmögliche Wettbewerbsvorteile für das eigene Fitnesscenter beinhaltet.

Welche Möglichkeiten eröffnen sich, dies schnell und optimal zu erreichen?

Schritt 1: Der neue Trend: Bewegung lindert Beschwerden.

In Zeiten der Verunsicherung ist Vertrauen (basierend auf gesundheitsfördernden Konzepten) einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Konzentrieren sich ausschließlich auf Ihre Kernkompetenz, nämlich Gesundheitsförderung. Die Zeiten für Lifestyle/Hipp Konzepte sind vorbei, heutzutage bevorzugen die Kund:innen medizinische/therapeutisch Lösungen. Je intensiver Sie Themen mit dem Schwerpunkt auf „Krankheit/Schmerzen“, die die Lebensqualität des einzelnen in mehr oder weniger starkem Maße beeinträchtigen, ansprechen, desto mehr Kund:innen werden zu Ihnen finden. „Schmerzen“ ist das neue Marketing Zauberwort. In Verbindung mit wissenschaftlichen Trainingslösungen unschlagbar. Die Gesundheitliche Beschwerden/Schmerzen Themen sind: Knie, Hüfte und Rücken.

„In guten Händen zu neuem Lebensgefühl“ Das könnte ein top Slogan für Ihr neues Trainings Konzept sein. Das Ziel ist Schmerzen lindern, Verspannungen lösen, Kraft und Lebensqualität zurückbringen und Schmerzen vorbeugen.

Schritt 2: Früher wissen, was Kund:innen wollen.

Zufriedene Stammkund:innen sind Ziel einer Kund:innenbindung. Fitnessstudios müssen die Mitglieder:innen optimal zufriedenstellen, indem sie ihnen regelmäßig Anreize geben:

Eine Bonus Trainings Karte, die die Häufigkeit der Trainingsbesuche bzw. das Sammeln von Boni in Form von Getränken, Solarium oder freies Training für Freund:innen dokumentiert.

Check-in Tombola Lose für eine Urlaubsreise oder ähnliches

Monatliche kleine Info Themen Abend Seminare (max.45 Min) für kleine Gruppen bis maximal 15 Teilnehmer:innen.

Feste Ansprechpartner:innen für Kund:innen Zufriedenheit vermitteln den Mitglieder:innen persönliche Ansprache und Wohlbefinden.

Schritt 3: Warum wird BGM immer wichtiger?

Die Fakten sprechen für sich: mit der Corona Krise hat sich eine gänzlich neue Situation für die Firmenmitarbeiter:innen ergeben. Ende Januar 2021 arbeiteten 24 Prozent und damit knapp ein Viertel der befragten Erwerbstätig:innen ausschließlich oder überwiegend im Homeoffice. (Statista GmbH-Hamburg). Das bedeutet, betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wird digital. Allerdings ist es gerade jetzt für Unternehmen sehr wichtig, den Mitarbeiter:innen zu helfen, gesund zu bleiben, denn die Gesundheit der Beschäftigten ist ein wichtiger Erfolgsfaktor. Bieten Sie digital umgesetzte Sequenzen im Rahmen eines Bewegungsprogramms für Firmen Mitarbeiter:innen, die im Home-Office arbeiten. Interessante Themen sind:

Aktive Pause / opt. mit Thera-Band

Gesund im Home-Office

Gesunde Ernährung

Geführte Meditationen

Yoga & Pilates

Binden Sie auch ein betriebliches Gesundheitsfitnessangebot mit Outdoor Trainings Möglichkeiten in Ihr Fitnessstudio ein. An der frischen Luft ist das Fitness Training wesentlich sicherer und erfrischt gleichzeitig Körper und Geist.

Abheben durch Differenzierung mit dem Fokus auf Qualität

Sie sind Spezialist, konzentrieren Sie sich auf wenige Themen, die jedoch ausschließlich professionell umgesetzt werden sollten. Die Zukunftsthemen für Ihr Fitnessstudio lauten: Medizinisch/therapeutische Lösungen, professionelle BGM Konzepte und Kundenbindungsmaßnahmen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Antonio Silva
Herr Antonio Antonio Silva Silva
Raderbroicherstr.7 Raderbroic
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 017272704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios und kennt den internationalen Gesundheits-und Fitnessmarkt wie seine eigene Westentasche. Seit 38 Jahren sammelt er Erfahrungen im internationalen Freizeit- und Fitnessmarkt.
Durch zahlreiche Beiträge und seiner Tätigkeit als Referent (über 200 Fachartikel, 3 Fitness Management Bücher und
1 Multi Media Fitness Manager CD) in der Internationalen Fachpresse hat sich Antonio e Silva darüber hinaus einen Namen gemacht.
Fitnessstudios Deutschland

Pressekontakt:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr.7 Raderbroic
41564 Kaarst

fon ..: 017272704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

connektar

    Kommentare sind geschlossen.