Die gesellschaftlichen Gefahren einer Impfpflicht

Die gesellschaftlichen Gefahren einer Impfpflicht

Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass der Deutsche durch eine Impfpflicht alles verliert, was er sich in den letzten 75 Jahren erarbeitet hat.

BildDaher ist es besonders wichtig, dass die Deutschen die im Raum stehende Impfpflicht sorgfältig überdenken und erörtern. Sollte es zu einer Impfpflicht für mRNA- und Vektorimpfstoffe kommen, so dass die neuen Totimpfstoffe ausgeschlossen bleiben, dann wird ein Riss durch die deutsche Bevölkerung gehen, der nicht mehr ohne Weiteres wieder gekittet werden kann. Es besteht dabei durchaus die Möglichkeit, dass die Deutschen dadurch alles wieder verlieren, was sie sich in den letzten 75 Jahren erarbeitet haben. Seit dem Dreißigjährigen Krieg von 1618 bis 1648 neigt das deutsche Volk auf eine tragische Weise periodisch zu selbstzerstörenden Kulturentwicklungen. Auch heute ist eine solche Entwicklung wieder möglich, wenn die Deutschen kein hinreichendes Verständnis für die gegenwärtige Situation vieler ihrer Landsleute aufbringen.

Es ist noch nicht so lange her, dass Deutsche Menschen wie Tiere behandelt haben. Es ist daher besonders wichtig, dass der Teil der Deutschen, der nicht mit der herrschenden Corona-Politik konform gehen kann, nicht mit der stillschweigenden Duldung der Mehrheit ohne eine wirkliche Wahlmöglichkeit wie Vieh zur Impfbank getrieben wird. Denn dann gibt es notwendig kein deutsches Volk mehr, sondern nur noch Einzelkämpfer, die um ihr seelisches und geistiges Überleben kämpfen.

Wie es zu dieser Möglichkeit überhaupt kommen konnte, erfahren Sie auf der folgenden Internetseite: http://www.2035-der-mensch-schafft-sich-ab.de/#DieDeutschen

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Wolfgang Hauke
Herr Wolfgang Hauke
Sägmühleweg 10/1
75339 Höfen an der Enz
Deutschland

fon ..: 01573/1107697
web ..: http://www.german-angst.info/
email : trilogie@mailbox.org

Pressekontakt:

Wolfgang Hauke
Herr Wolfgang Hauke
Sägmühleweg 10/1
75339 Höfen an der Enz

fon ..: 01573/1107697
web ..: http://www.2035-der-mensch-schafft-sich-ab.de
email : trilogie@mailbox.org

connektar

Kommentare sind geschlossen.