Avalon beruft neues Mitglied in das Board of Directors und berichtet über den aktuellen Stand der Erschließung seiner Projekte

Avalon beruft neues Mitglied in das Board of Directors und berichtet über den aktuellen Stand der Erschließung seiner Projekte

Toronto, ON – Avalon Advanced Materials Inc. (TSX: AVL und OTCQB: AVLNF) (Avalon oder das Unternehmen) ist erfreut, die Berufung von Frau Naomi Johnson, LL.B., in das Board of Directors des Unternehmens bekannt zu geben. Frau Johnson wird sich auf der nächsten ordentlichen Hauptversammlung im Februar 2020 zur Wahl stellen.

Frau Johnson ist Juristin mit mehr als 12 Jahren Erfahrung in der Rohstoffbranche als eine Führungskraft im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) und war in erster Linie im Bereich Community Relations im In- und Ausland tätig. Von 2008 bis 2017 arbeitete sie für Barrick Gold Corporation in einer Reihe von Führungspositionen, zuletzt als Partner und Senior Director, Community Relations.

Don Bubar, President von Avalon, kommentierte: Ich freue mich sehr, eine Expertin für CSR und die besten Praktiken im Bereich gesellschaftliches Engagement im Board of Directors von Avalon begrüßen zu dürfen. Avalon ist führend in der Einbindung indigener Gemeinschaften in Kanada und Naomis umfangreiche internationale Erfahrung wird uns eine sehr nützliche Perspektive für die weitere Entwicklung neuer innovativer Modelle für eine direkte Beteiligung von indigenen Geschäftsteilnehmern in Kanada an der sauberen Rohstofferschließung bieten.

Aktueller Stand der Erschließung in den Projekten

Aus Avalons Zinn-Indium-Projekt East Kemptville wurden vielversprechende vorläufige Ergebnisse der von Cronimet Mining Processing SA (Pty) Ltd (CMPSA) durchgeführten Erzsortiertests an einer 28 Tonnen schweren Massenprobe, die im vergangenen Winter aus der Lagerhalde entnommen wurde, gemeldet, wie in Avalons Pressemeldung vom 2. April (avalonadvancedmaterials.com/news_media/news_releases/index.php?content_id=875) berichtet wurde. Obwohl die endgültigen Analyseergebnisse noch nicht vorliegen, übertreffen die Zinngewinnungsraten gemäß einer Sichtprüfung der Produkte durch CMPSA die Erwartungen. Avalon plant nun die Durchführung einer Machbarkeitsstudie, um die Ergebnisse der Erzsortiertests und die Empfehlungen von CMPSA in das Projekterschließungsmodell zu integrieren. Diese wird voraussichtlich bis Dezember abgeschlossen. Die für den Sommer geplanten zusätzlichen Arbeiten im East Kemptville-Projekt verzögerten sich aufgrund des ausstehenden Abschlusses der endgültigen Vereinbarung mit den Inhabern der Oberflächenrechte hinsichtlich der Übertragung dieser Rechte. Diese Vereinbarung wird nun voraussichtlich im September abgeschlossen werden, wonach die Bohrungen auf den Erzhalden und die abschließenden Umweltstudien durchgeführt werden.

Im Lithiumprojekt Separation Rapids werden die Arbeiten an der Zugangsstraße nach Erhalt der behördlichen Genehmigungen für die Gewinnung einer 2.500 Tonnen umfassenden Massenprobe der Lithium-(Petalit)-Mineralisierung zur Verarbeitung in der Pilotanlage beginnen. Es besteht weiterhin großes Interesse an Avalons Petalitprodukt seitens großer internationaler Glas- und Keramikhersteller, die jetzt große Produktproben zur Bewertung anfordern, bevor sie feste Abnahmeverpflichtungen eingehen.

Im Seltenerdmetallkonzessionsgebiet Nechalacho begannen im Juli im Rahmen der Kollaborationsvereinbarung, die im Juni 2019 mit Cheetah Resources Pty Ltd. (Cheetah) abgeschlossen wurde (avalonadvancedmaterials.com/news_media/news_releases/index.php?content_id=882), die Geländearbeiten an der Seltenerdmetallressource in der T-Zone. Die Arbeiten im Juli beinhalteten die erneute Protokollierung und Beprobung historischer Bohrkerne und den Versand einer gelagerten Massenprobe der Seltenerdmetallmineralisierung in der T-Zone für zukünftige Verarbeitungstests. Die Arbeiten werden von Cheetah finanziert und von Avalon geleitet. Derzeit werden Bohrarbeiter mobilisiert, um bei der Seltenerdmetallressource in der T-Zone ein Infill-Bohrprogramm aufzunehmen. Dieses Programm wird ebenfalls von Avalon geleitet werden.

Über Avalon Advanced Materials Inc.

Avalon Advanced Materials Inc. ist ein kanadisches Rohstofferschließungsunternehmen mit einem besonderen Schwerpunkt auf Metallen und Mineralien für Nischenmärkte, für die im Bereich der neuen Technologien wachsender Bedarf besteht. Das Unternehmen verfügt über drei fortgeschrittene Projekte, alle zu 100 Prozent im Besitz des Unternehmens, über die Investoren Zugang zu Lithium, Zinn und Indium sowie Seltenerdmetallen, Tantal, Niob und Zirkon erhalten. Avalon konzentriert sich gegenwärtig auf die Entwicklung seines Lithiumprojekts Separation Rapids in Kenora (Ontario) und seines Zinn-Indium-Projekts East Kemptville in Yarmouth (Nova Scotia) zur Produktion, während das Nechalacho Seltenerd-Projekt weiterentwickelt wird. Soziale und ökologische Verantwortung sind die Eckpfeiler des Unternehmens.

Bei Fragen oder Anmerkungen kontaktieren Sie bitte das Unternehmen per E-Mail unter ir@AvalonAM.com oder telefonisch Don Bubar, President und CEO, unter 416-364-4938.

Avalon Advanced Materials Inc.
130 Adelaide St. W., Suite 1901, Toronto, ON M5H 3P5
Tel: (416) 364-4938 Fax: (416) 364-5162
office@AvalonAM.com
www.AvalonAdvancedMaterials.com

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und den anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, sind aber nicht darauf beschränkt auf: die zukünftigen Erschließungspläne und Untersuchungsergebnisse; dass Avalon die Durchführung einer Machbarkeitsstudie für East Kemptville plant, die für Dezember erwartet wird; und dass im September voraussichtlich eine Vereinbarung mit den Inhabern der Oberflächenrechten bei East Kemptville abgeschlossen wird. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig, jedoch nicht immer, an Ausdrücken wie potenziell, geplant, rechnen mit, fortsetzen, erwarten oder nicht erwarten, erwartungsgemäß, planmäßig, angezielt oder glauben bzw. an Aussagen, die besagen, dass bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreten bzw. erreicht werden können, werden, sollten, könnte oder würden sowie an ähnlichen Formulierungen zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen könnten, dass die eigentlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistungen oder Erfolge von Avalon wesentlich von den explizit oder implizit in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Annahmen, die das Management zum Zeitpunkt dieser Aussagen für angemessen hielt. Avalon hat sich zwar bemüht, die wichtigen Faktoren aufzuzeigen, die eine Abweichung der Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen bewirken könnten. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf die Marktbedingungen, und mögliche Überschreitungen der Kosten oder unerwartete Kosten und Aufwendungen sowie jene Risikofaktoren, die in der aktuellen Annual Information Form, in der Managements Discussion and Analysis und in anderen veröffentlichten Dokumenten des Unternehmens, die unter www.SEDAR.com verfügbar sind, beschrieben werden. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen werden, da die eigentlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen können. Solche zukunftsgerichteten Aussagen wurden lediglich bereitgestellt, um Investoren dabei zu helfen, die Pläne und Ziele des Unternehmens zu verstehen, und sind unter Umständen für andere Zwecke nicht angemessen. Leser sollten sich dementsprechend nicht auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, verpflichtet sich Avalon nicht, etwaige in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Avalon Advanced Materials Inc.
Donald S. Bubar
130 Adelaide St. W, Suite 1901
M5H 3P5 Toronto, ON
Kanada

email : dsbubar@avalonam.com

Avalon Rare Metals Inc. ist ein Unternehmen für die Exploration und Erschließung von Mineralien mit dem Schwerpunkt auf Seltenen Metallvorkommen in Kanada.

Pressekontakt:

Avalon Advanced Materials Inc.
Donald S. Bubar
130 Adelaide St. W, Suite 1901
M5H 3P5 Toronto, ON

email : dsbubar@avalonam.com

connektar

Kommentare sind geschlossen.